Neue Lockerungen ab dem 20.06.2020 in unserem schönen NRW!

Liebes Publikum, liebe Freunde des Theaters die Pathologie,

Für Theater, Opernhäuser und Konzertsäle bedeutet das, daß die 1,50 Meter Sicherheitsabstand bei fester Bestuhlung und Platznummerierung nicht mehr eingehalten werden müssen. Für uns, das Ensemble auf und hinter der Bühne bedeutet das, daß wir uns verhalten optimistisch an die Organisation und Umsetzung der Spielzeit 2020/2021in den uns vertrauten Räumlichkeiten der Pathologie, im Restaurant Schumann's, Weberstraße 43, 53113 Bonn begeben können.

Auch in dieser Saison 2020 / 2021 ist Vorstellungsbeginn Donnerstag bis Samstag um 20:00 Uhr, Sonntag um 18:00 Uhr .

Um auf "Coronaische Stürme und Unwägbarkeiten" vorbereitet zu sein und Ihnen, liebes Publikum, und natürlich auch dem gesamten Team auf und hinter der Bühne die größtmögliche Sicherheit zu bieten, wird sich gemäß der "Corona - Schutzverordnung" vom 20.06.2020 folgendes ändern:

1. Sie können via Email reservieren und bezahlen online (Freier Abendverkauf für Kurzentschlossene sechzig Minuten vor Vorstellungsbeginn im Restaurant Schumann's, Weberstraße 43, 53113 Bonn, 0228 / 222358. Beachten Sie, daß die Reservierung nur für diese Vorstellung gilt)
2. Wir bitten Sie herzlich, bei Ihrer Bestellung Name, Adresse und Telefonnummer anzugeben.
3. Es gibt einen festen Sitzplan
4. Innerhalb des Restaurants, auf dem Weg ins Theater besteht Maskenpflicht, bis Sie Ihren Sitz im Theater eigenommen haben. Dann können Sie ihre Maske abnehmen.
5. Sie können Ihre Garderobe weiterhin wie gewohnt abgeben unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m

(Diese Verordnung wird regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht)

Übergangsweise ist eine telefonische Reservierung im Restaurant Schumann's (Weberstraße 43, 53113 Bonn, Tel: +49 228 22 23 58) noch möglich.

Karten: 20,00 € /ermäßigt 12 €

Mit herzlichen Grüßen und auf ein baldiges Wiedersehen,

Johannes Prill,
Künstlerische Leitung und Koordination

Premieren Spielzeit 2020/2021

Nach dem Roman von E. Heidenreich & B. Schroeder

Alte Liebe

Premiere (geplant): Donnerstag, 08. Oktober 2020 um 20 Uhr
Folgetermine: 09. und 10. Oktober 2020, jeweils 20:00 Uhr

Mit: Helga Bakowski und Martin Maria Vogel
Die Rechte liegen bei VERLAG DER AUTOREN GmbH & Co. KG

von Franz Kafka

Bericht an eine Akademie

Premiere (geplant): Freitag, 06. November 2020
Folgetermine: 07. November, 20:00 Uhr; 08. November, 18:00 Uhr

Regie: Steven Reinert
Mit: Anne Scherliess

Humor mit Karl Valentin im TheaterDiePathologieBonn

Premiere: Donnerstag, 26. November 2020 um 20:00 Uhr
Folgetermine: 29. & 30. November 2020, jeweils 20:00 Uhr

Mit: Helga Bakowski, Mike Weber, Maren Pfeiffer

Yasmina Reza

Kunst

Premiere: voraussichtlich 1. oder 2. Januar Woche 2021 um 20 Uhr

Regie: Johannes Prill
Malte Müller, Michael Policnik, Gerd Rustenbeck

von Gérard Savoisien

Mademoiselle Molière

Premiere: Donnerstag, 04. März 2021 um 20 Uhr
Folgetermine: 05. & 06. April, jeweils 20:00 Uhr
Regie: Maren Pfeiffer
Mit: Virginie Cointe & Johannes Prill

Übernahmen in die Spielzeit 2020/2021


Beethoven bei Nacht von Thomas Rau

Regie: Johannes Prill
Mit: Karin Punitzer & Herms Meer
Mehr

Brief einer Unbekannten von Stefan Zweig

Regie: Maren Pfeiffer
Mit: Anne Scherliess
Mehr

Girls & boys von Dennis Kelly

Regie: Maren Pfeiffer
Mit: Anne Scherliess
Mehr

NippleJesus von Nick Hornby

Regie: Johannes Prill
Mit: Steven Reinert
Mehr

Oh, mein Gott von Anat Gov

Regie: Raphael Tabor
Mit: Maren Pfeiffer & Victor Tabor
Mehr

Mary Shelley – Frankensteins Mutter von Anne Scherliess

Regie: Charlotte Schneider
Mit: Maren Pfeiffer & Anne Scherliess
Mehr

MONDSCHEINTARIF nach dem Roman von ILDIKO VON KÜRTHY

Regie: Anne Scherliess
Mit: Maren Pfeiffer
Mehr

Der goldene Topf von E.T.A. Hoffmann

Lesung
Mit: Maren Pfeiffer & Johannes Prill
Mehr

Enigma Emmy Göring – von Werner Fritsch

Szenische Lesung
Wegen Corona Januar 2021 geplant
Mit: Helga Bakowski
Mehr

Jeder von uns kann zum Mörder werden von Ferdinand von Schirach

Lesung
Mehr

Schatten (Eurydike sagt) von Elfriede Jelinek

Szenische Lesung
Mit: Helga Bakowski, Christine Kättner, Maren Pfeiffer
Mehr